Aufgrund der Vielzahl der Gesetzgebung und der geregelten Sachgebiete ist das Verwaltungsreicht eines der weitesten Felder der spanischen Rechtsordnung. Es setzt einen hohen Grad an Spezialisierung und eine ständige Aktualisierung des Fachwissens voraus, zumal die Gesetzgebung ständigen Änderungen, Novellierungen und Außerkrafttretungen ausgesetzt ist.


In den meisten Fällen sind die Kenntnisse in einem der besonderen Verwaltungsrechtsgebiete nicht ausreichend, da die erforderlichen rechtlichen Lösungsansätze die Einbeziehung und die Auslegung einer Vielzahl von anderen Normen voraussetzen, die nebeneinander bestehen und gemeinsam einen Regelungsrahmen für einen bestimmten Bereich darstellen.


Die Besonderheiten des Verwaltungsrechts der Kanarischen Inseln als Inselgruppe in Verbindung mit dem vielfältigen örtlichen Verwaltungssystem das auf jeder einzelnen Insel anzutreffen ist, setzt eingehende Kenntnisse aller baurechtlichen Vorschriften voraus, die in jeder einzelnen Inselgemeinde bestehen, welche die Hoheit für die Raumordnung ihres jeweiligen Zuständigkeitsgebiets innehaben und diese im Zusammenhang mit den übrigen Vorschriften des Rechtssystems ausüben.


Unser Praxisbereich Verwaltungs- und Städtebaurecht ist hochgradig spezialisiert, so dass wir unserer Mandantschaft den Zugang zu einem Höchstmaß an verfügbarer Information anbieten können. Auf diese Weise gewährleisten wir eine bestmögliche, qualifizierte Beratung, in Anpassung an die Bedürfnisse unserer Mandantschaft.


Die wichtigsten Einzelbereiche unserer beratenden Dienstleistungen im Verwaltungs- und Städtebaurecht sind:
1.    Öffentliches Vergaberecht
2.    Städtebauliche Enteignungsverfahren
3.    Energieversorgung
4.    Fremdenverkehr
5.    Erstellung von Raumordnungs- und Städtebauplanungen
6.    Regulierte Bereiche: Transport, Energieversorgung, Telekommunikation, sonstige..)
7.    Verwaltungsgerichtsbarkeit
8.    Staatseigentum: Küsten, Gewässer, Häfen, Flughäfen, (sonstige..)
9.    Umweltrecht
Ihr Ansprechpartner für diesen Praxisbereich: Antonio J. Marrero Falcón ( Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ).